Garten für Auge, Nase und Mund

Der Sinnesgarten des Christophorus-Haus schafft für die Bewohnerinnen und Bewohner insbesondere für jene, die an Demenz leiden, eine Brücke zwischen der heutigen Zeit und der Vergangenheit.

 

Unterschiedliche Pflanzen, Farben, Gerüche und Materialien helfen bei den Senioren Erinnerungen zu wecken und alle Sinne positiv anzuregen. Der Garten ist speziell auf die Bedürfnisse von Demenzerkankte angelegt. Diese haben einen starken Bewegungsdrang und können so jederzeit selbständig und sicher ins Grüne.  Geschützte Rundwege stellen sicher, dass die Senioren immer wieder ans Ziel gelangen.

 

Bewohner und Mitarbeitende erfreuen sich gleichermaßen über diese besondere Gartenanlage. Eine große, beschattete Terrasse mit bequemen Sitzmöbeln lädt zum Verweilen ein.